October Monatsübersicht

 

Do.  30.10.2014  Theater  Tipp senden | Auto-Denk-Dran
"Blaubart - kein Märchen !" - ein Theaterstück von Véronique Elling frei nach Charles Perrault
VVK / AK 0.00 / 15.00
Einlass 19:30
Beginn 20:00
Vorbestellung nur Abendkasse
"Blaubart - kein Märchen !"
ein Theaterstück von Véronique Elling frei nach Charles Perrault
mit Absolventen der iact Schauspielschule für Film & Theater

Termine: 29. und 30. Oktober 2014, 20:00 Uhr
Karten / Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €


Blaubart - kein Märchen !
" Es war einmal ... und wenn sie nicht gestorben sind ... "

Diese Geschichte fängt da an, wo andere Märchen aufhören: mit einer Hochzeit. Doch was passiert mit der großen Liebe, wenn sie aufhört blind zu sein? Blaubart glaubt nicht nur an die bedingungslose Liebe, er zieht die Suche nach ihr auch bedingungslos durch. Und wer ihn dabei enttäuscht, muss sterben...
Unter der Leitung von Regisseurin Véronique Elling nehmen die Absolventen der Hamburger iact – Schauspielschule das Märchen vom Serienmörder Blaubart zum Ausgangspunkt ihrer eigenen Erzählung und gewähren uns einen Blick auf das, was Sie als junge Menschen bewegt, berührt und erregt.
Sie verwandeln für uns das Fundbureau in "Blaubarts Horrorkabinett", einer surrealen lebendigen Installation in der sich das Publikum zunächst frei bewegen kann, eine düstere poetische Welt, in der die Abgründe menschlicher Sehnsüchten greifbar werden.

Die Akteure:
Die Regisseurin Véronique Elling ist diplomierte Schauspielerin und Theater Bachelor der Universität der Künste von Montpellier - Frankreich. Seit fast zwanzig Jahren ist sie international als Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin und Dozentin tätig.
Die iact - Schauspielschule für Film und Theater wurde 2011 gegründet. Während der Vollzeitausbildung erarbeiten die Studenten neben kleineren Projekten und Impro-Abenden jährlich abendfüllende Theaterproduktionen, die auf unterschiedlichen Bühnen der Stadt gezeigt werden.

Text & Regie: Véronique Elling
Schauspieler: Jacky Ballon, Emrah Demir, Lydia Laleike, Andrea Rudolf
Technik: Stephan Funk


www.facebook.com
Orginal